GLASSCHIEBEELEMENTE

Seitenwand statt Seitenwind:

 

Glaswand statt Wind und Wetter:

Mit den GLASWAND-Lösungen werden Glasdächer und umbaute Sitznischen zum bestens geschützten Refugium.

So bewegt der Wind nur die Blätter und nicht das Tischtuch!

 

Als stabiler, zuverlässiger Schutz vor Wind- und Wetter können Glasdächer mit hoch- transparenten GLASWÄNDEN ausgerüstet werden.

 

Die Wände bestehen aus 2 bis 5 verschiebbaren Glasflächen, die unten 3- oder 5- spurig auf Führungsschienen laufen. Wahlweise lassen sich die Wände von den Seiten her öffnen und schließen (Typ SEITENÖFFNEND) oder von der Mitte her (Typ MITTIG ÖFFNEND).

Optionen

Passgenauer Komfort

Bei Verwendung als Seitenwand kann die oberhalb der Wand verbleibende Dreiecksöffnung optional verglast werden, damit Wind und Wetter nicht eindringen.

 

Beispiel:

Glasdach ULTRALINE mit Seitenwänden Typ SEITENÖFFNEND (mit Optionen Wandanschlussprofil und Keilelement) und Frontwand 

 

  • für Glasdächer und fest umbaute Wandnischen
  • für alle Typen und Bauformen der Glasdächer 
  • mittig öffnend bis 1150 cm Breite bzw. seitenöffnend bis 580 cm Breite *
  • Wandhöhe max. 220 cm (mit ESG 10 mm) *
  • optionaler Dreieckschluss in verschiedenen Varianten
  • für Glasdächer und fest umbaute Wandnischen
  • für alle Typen und Bau- formen der Glasdächer

      Breite max.:

  • Typ Mittig öffnend 1150 cm,
  • Typ Seitenöffnend 580 cm

      Wandhöhe

  • max. 220 cm (mit ESG 10 mm)

Gute Führung:

Voraussetzung für den Einbau der Schiebeelemente an den Seitenwänden des Glasdachs ist eine Quertraverse zur Befestigung der oberen Laufschiene.

Formschöne  Muldengriffe

ermöglichen ein müheloses Öffnen und

Schließen der Schiebeelemente. Ein transparentes Gummiprofil schließt den Spalt beim mittig öffnenden Typ.

Keilelement

Damit Wind und Wetter nicht oberhalb der Seitenwände eindringen, kann optional auch die verbleibende Dreiecksöffnung verglast werden.


VERSCHIEBBAREN GLASWÄNDEN

Aylux Terrassendächer können mit verschiebbaren Glaswänden als Wind-  und Wetterschutz ausgerüstet werden. Die Glaswände bestehen aus 2 bis 10, unten aufstehenden Glasflächen, die eine hochtransparente Wand ergeben


Laufschiene, 3-spurig oder 5-spurig

Formschöne, dezente Muldengriffe